• SI
  • EN
  • DE
Show menu

Mineralwasserquelle

Quelle des Lebens

Wird Krištof seine Lämmer vielleicht bei der ganz besonderen und einmaligen Mineralwasserquelle finden, von deren eisenhaltigem Wasser die Steine rundum ganz braun sind? Manche glauben, es verleihe ewige Jugend, ganz sicher aber heilt es und bringt Freude und Kraft. Die Quelle ist beständig und stark, wenn der junge Lintver, der wilde Drache, das Wasser nicht trinkt.

Die Mineralwasserquelle ist eine Quelle unterhalb des Olševa, die als besondere Natursehenswürdigkeit von Solčavsko gilt und zum Naturdenkmal erklärt wurde. Die Quelle ist an dem tektonischen Bruch entstanden, der die Steiner Alpen von den Karawanken trennt. Dem Wasser wird Heilkraft zugeschrieben, da es reich an Eisen und Kohlendioxid ist Das Wasser ist trinkbar, schmeckt nur etwas seltsam. An Ständern bei der Quelle sind verschiedene hölzerne Schöpflöffel zum Probieren angebracht.

Auf die Quelle treffen Sie 50 m unterhalb der Solčava-Panoramastraße in der Nähe des Bauernhofs Klemenšek. Sie verbirgt sich in einer der Hangfurchen, die die steilen Wände der Felsen von Solčavsko durchziehen. De Quelle ist schön hergerichtet, die Umgebung ist von rötlichen Sedimenten bedeckt.

In einer Stellungnahme des Zentrums für Entwicklung und wissenschaftliche Untersuchung von Mineralwässern in Maribor vom 11.12.1981 heißt es: „Das Wasser aus der Quelle unterhalb des Olševa ist ein ganz spezifisches eisenhaltiges Mineralwasser des Typs Kalzium-Magnesium-Hydrogenkarbonat, wie wir es in Slowenien noch nirgends gefunden haben.“ 

Das gibt es zu sehen

Das gibt es zu kosten

Dort geht man hin