• SI
  • EN
  • DE
Show menu

Bauernhof Macesnik und Tourismus-Bauernhof Majdač

Die Kraft des Wassers, die Schönheit von Holz

Der Hirtenjunge Krištof kennt die wundersame Kraft des Wassers – im Guten wie im Schlechten. Ja, Lintver wird geboren, wenn ein Hahn, der sieben Jahre alt wird, ein Ei legt, so groß wie eine winzige Nuss. Fällt dieses Ei ins Wasser, schlüpft ein Drache aus. Unter der Lärche treibt das Wasser alle Anlagen an, die den Menschen helfen, zugleich bedroht ein vom Wasser ausgelöster Erdrutsch den Hof. Der weite Blick oberhalb des Macesnik-Hofs reicht vom Vorgebirge bis zu den abschüssigen Wänden der Steiner Alpen und Karawanken.

„Pod Macesnom“

Der Punkt beim Bauernhof Macesnik, der eine wahre Perle des technischen Erbes der Wasseranlagen ist, ist vor allem ein einmaliger Aussichtspunkt, der verzaubert. Das Wasser aus den Bächen half den Bauern einst, Sägen, Geräte zum Schlagen von Fichten, Strohdreschmaschinen, Mühlen und später auch kleinere Wasserkraftwerke zu betreiben. In der Nähe beeindruckt der Erdrutsch von Macesnik, der mit einer Länge von gut zwei Kilometer der größte aktive Erdrutsch in Slowenien ist, als lebende Mahnung an die zerstörerische Kraft des Wassers.

Das gibt es zu sehen

Dort geht man hin

Das gibt es zu kosten un schlafen